Werbung
Niedere Tatra Niedere Tatra Niedere Tatra
Hrádek nad NisouHrádek nad NisouGródek nad Nis¹ (Hrádek nad Nisou)


Hrádek nad Nisou


Hrádek nad Nisou, die westlichste Stadt des Liberecer Gebiets lisgt im Tal der Lausitzer Neiße, in der Nähe des Landerdreiecks, des Zusammentreffens der Grenzen Böhmens, Deutschlands und Polens. Die Stadt Hrádek wird als der Ort mit der ältesten Besiedlung im Neissetal angesehen. Ursprünglich lebten hier die Angehörigen slawischer Stämme, die Lausitzer Sorben, und die Gegend gehörte zusammen mit dem Zittauer Gebiet zum "Böhmischen Fürstentum" und vom 13. Jahrhundert der "Böhmischen Krone". Die St. Bertholomäus-Kirche wurde im Jahre 1466 im Renaissancestil umgebaut, und die heutige barocke Gestalt erhielt sie im Jahre 1763. Die zweite, evangelische Kirche entstand am Beginn des 20. Jahrhunderts in neuromanischem Stil. Das Renaissance-Bürgerhaus am Stadtplatz, in dem im 17. Jahrhundert das Stadtgericht siedelte, dient ab 1922 als Rathaus. Der "Grottauer Theatherherbst" ist eine alljähriche Schau dramatischer Werke. Die Kulturveranstaltungen finden auf der naher Burg und Schloss Grafenstein statt.
 

Infozentrum - Horní nám. 71, 463 34 Hrádek nad Nisou, tel.: +420-482 319 719,e-mail: infocentrum@branatrojzemi.cz

 

    
Stadtplatz
    



  Unterkunft Bílý Kostel nad Nisou
6 km
  Unterkunft Køižany
13 km
  Unterkunft Ještìd
16 km
 

TOPlist